Die Modetrends 2012/13: das kommt in Herbst und Winter

Auf den internationalen Laufstegen haben sie sich bereits abgezeichnet, die Trends für den kommenden Herbst und Winter. Während Sie die warmen Tage noch genießen, können Sie nebenbei schon die Augen aufhalten für die kommenden Kollektionen, die nach und nach in die Boutiquen einziehen. So viel sei vorweg genommen: Es wird spannend: was Farbgebung und Kombinationsmöglichkeiten angeht.

Der Herbst kommt modisch daher

In der kommenden Saison werden sich Mode-Individualisten besonders wohl fühlen. Es geht wieder etwas weg vom Casual-Style und hin zum Luxus. Hochwertige Materialien werden hier kombiniert mit aussagekräftigen Looks. So ist immer noch ein wenig 60’s Feeling zu spüren, schaut man sich die Steghosen oder Faltenröcke an. Was die Farben angeht, sind es vor allem satte, ruhige Farben, die die kommende Saison vorherrschen. Beerige Töne sind ebenso vertreten wie Gold oder Edelsteinfarben. Die Töne passen perfekt in die kühlere Jahreszeit und strahlen, während sie gleichzeitig kühl wirken. Selbst die angesagten Rottöne, die von Orange bis Rost reichen, wirken nie aufdringlich, ob sie nun nur im Mantel wiederzufinden sind oder von Kopf bis Fuß getragen werden.

In jeder Saison im Trend liegen

Eines der Key-Pieces der kommenden Saison sind Capes. Ob in der Kurz-Variante, die über Jacken getragen wird, bis hin zum Oversize-Modell; Capes kommen in den unterschiedlichsten Looks, von klassisch in Schwarz bis zum luxuriösen Modell in üppiger Brokat-Optik.
Einen absoluten Blickfang stellen auch die XXL-Mäntel dar. Extrabreite Schultern und eine kastige Silhouette sind bei den Mänteln und Jacken sicher nur etwas für ganz Modemutige; hier ist das Motto ganz klar nicht kleckern, sondern klotzen. Was die Materialien angeht, liegt Nappaleder ganz weit vorn und präsentiert sich elegant und selbstbewusst. Auch Samt wird gern getragen; ebenso zu finden sind Kristallapplikationen und Steppstrukturen auf den unterschiedlichsten Materialien.

Modische Zurückhaltung war gestern

Alles in allem wird es sehr elegant und dabei doch aussagekräftig. In der kommenden Saison dürfen Sie sich etwas trauen und Ihren auserlesenen Modegeschmack in Szene setzen, und das natürlich auch am Fuß. Sie können also getrost die geliebten Flip Flops von Tommy Hilfiger in den Schuhschrank stellen und stattdessen zu Stiefeletten des gleichnamigen Designers greifen. Denn diese Schuhform ist auch in diesem Jahr wieder unverzichtbar. Auch hier überzeugen sanfte Brauntöne und satte Beerentöne die Käuferinnen. Feinstes Leder und Rüschen-, Lack- oder Edelsteindetails machen die Schuhkollektionen der diesjährigen Designerschauen von Chanel, Dior und Fendi zu einem echten Hingucker. Seien Sie also mutig, freuen Sie sich auf die kommende Jahreszeit und statten Sie den Modehäusern Ihres Vertrauens einen kleinen Besuch ab.

Bild: Per Thomson – FotoliaSimilar Posts: