Die Geschichte des T-Shirts

Der Name T-Shirt bezieht sich auf den einfachen, T-förmigen Schnitt dieses Kleidungsstücks. Doch woher kommt das T-Shirt? Und welche Geschichte hat es durchlaufen, bis es schließlich in unseren Tagen zum individuell gestaltbaren Shirt wurde?



Von den Pharaos bis heute

Das T-Shirt beginnt seine Geschichte in den 20er Jahren des 20. Jahrhunderts. 1920 findet sich in einem englischsprachigen Wörterbuch ein entsprechender Eintrag. Richtig bekannt wurde das T-Shirt aber erst nach dem zweiten Weltkrieg. Vorher waren T-förmig geschnittene Unterhemden bekannt, die jedoch nicht als eigenständige Oberbekleidung getragen wurde. Eines der frühesten bekannten T-Shirts mit Aufdruck wurde 1948 anlässlich eines US-Wahlkampfes produziert. Außerdem trugen es junge Filmstars in ihren Rollen als Symbol der Auflehnung gegenüber der erwachsenen Welt.

Filmstars bereiteten den Weg

So zum Beispiel Marlon Brando in „Endstation Sehnsucht“ oder James Dean in „Denn sie wissen nicht was sie tun“. Durch diese und weitere Filme, auf deren Werbeplakaten auch Stars im T-Shirt abgebildet waren, wurde das T-Shirt Symbol der jungen Generation. Bis zum Ende der Hippie-Zeit Anfang der 70er Jahre war es der Protestkultur vorbehalten. Im Lauf der 70er und 80er jedoch wurde es zur allgemein anerkannten, modischen und eigenständigen Oberbekleidung. Heute gibt es eine große Vielfalt modischer T-Shirts. Die Marketingabteilungen großer Unternehmen haben schon vor geraumer Zeit das T-Shirt als Werbefläche entdeckt. Viele Aufschriften beziehen sich auf Produkte, Unternehmen oder Events. Allerdings kann das Shirt durchaus individuell gestaltet werden. Dann ist es oft der Ausdruck persönlicher Lebensart. Wenn Sie möchten, können Sie Ihr gewünschtes Design drucken lassen.

Vom Symbol der Freiheit zur Freiheit der Gestaltung

Interessant, dass ein im Grunde so altes Kleidungsstück einen solchen Siegeszug durch die moderne Gesellschaft schafft und sich dabei immer wieder erneuert. Die jüngste Neuerung ist die völlige Freiheit in der persönlichen Gestaltung. Entweder im Geschäft oder online können Sie Ihr gewünschtes Design drucken lassen.

Foto: GoodMood Photo – Fotolia

Similar Posts: