Modisch zum Vorstellungsgespräch – das müssen Sie beachten

Blonde Frau im schwarzen Blazer und roter Mappe in einem Meeting.Das Ouftit für ein Bewerbungsgespräch sollte gut durchdacht sein. Ein seriöses Auftreten hinterlässt Eindruck beim potenziellen Arbeitgeber und lässt ihn Rückschlüsse auf Ihren sonstigen Charakter ziehen. Wer ein gepflegtes Äußeres vorzuweisen hat, der wird in der Regel auch für zuverlässig und ordentlich gehalten.

Wohlfühlen und trotzdem seriös auftreten

Natürlich soll das Outfit für das Vorstellungsgespräch Eindruck schinden und so professionell wie möglich wirken. Allerdings sollten Sie trotzdem darauf achten, dass Sie etwas anziehen, in dem Sie sich auch wohlfühlen. Dann strahlen Sie automatisch mehr Selbstbewusstsein aus. Wenn ein steifer Anzug nicht ihrer Persönlichkeit entspricht, wird Ihr Gegenüber vermutlich auch merken, dass Sie sich unwohl fühlen. Sie sollten dann vielleicht auf ein legereres Ouftit zurückgreifen, das aber natürlich trotzdem tauglich für ein Vorstellungsgespräch ist. Lassen Sie zum Beispiel Sakko und Krawatte weg und kommen Sie in einem schicken Hemd. Für Frauen gilt natürlich das Gleiche. Wem ein enges Kostüm nicht gefällt, der sollte besser eine Hose mit einem Blazer kombinieren. Generell gilt, dass alles gut zusammenpassen sollte. Schuhe bei Frauen sollten nicht zu hoch sein. Absatz ist erlaubt, aber übertreiben sollten Sie nicht.

Outfit der Firmenphilosophie anpassen

Ob Ihr Outfit zum Vorstellungsgespräch das Richtige ist, kommt natürlich auch darauf an, wo sie sich bewerben. Wer in einer Modeagentur arbeiten möchte, kann ganz anders vorstellig werden, als jemand, der sich in einer Unternehmensberatung bewirbt. Wenn Sie sich unsicher sind, wie Sie sich kleiden sollen, dann informieren Sie sich vorab gründlich über die Firma und deren Philosophie und erscheinen Sie entsprechend beim Vorstellungsgespräch. Es gibt nämlich auch Branchen, in denen sich ein zu steifes Auftreten negativ auswirkt und eher angesagte Schnitte gefragt sind. Achten Sie darauf welche Eigenschaften von dem Unternehmen erwartet werden und versuchen Sie diese auf Ihr äußeres Erscheinungsbild zu übertragen.

Mit dem richtigen Outfit zum Bewerbungsgespräch

Ein seriöser Auftritt ist also das A und O für ein Bewerbungsgespräch. Jedoch kann dieses Ziel auf unterschiedliche Art und Weise erreicht werden und erfordert nicht immer Schlips und Anzug. Wichtig ist, dass sie sicher und selbstbewusst auftreten, also auch etwas tragen, in dem Sie sich wohlfühlen. Sehen Sie sich doch einmal in interessanten Läden oder Onlineshops um, zum Beispiel auf http://www.deerberg.de/ , sicherlich finden auch Sie etwas Passendes. Gleichzeitig sollte es zur Unternehmensphilosophie passen. Dann machen Sie garantiert nichts falsch.

Bildquelle: Picture-Factory – FotoliaSimilar Posts: