Mit dem passenden Koffer für jede Reise gewappnet sein

Mit einem Koffer gestalten sich Reisen und Ausflügen außerordentlich einfachWer noch keinen besitzt, wird sich bestimmt irgendwann einen anschaffen – einen Koffer. Koffer sind sehr praktisch und haben viele Vorteile gegenüber Taschen oder Rucksäcken. Man kann seine Sache schön glatt hinein legen, viel besser sortieren und wenn der Koffer mit Rollen ausgestattet ist, braucht man ihn nicht einmal tragen. Wer nicht die Muße hat, den Kofferinhalt ständig auszupacken, kann man auch aus dem Koffer leben.

Welche Arten von Koffern gibt es eigentlich?

Die leichtesten bestehen aus robustem Material, haben aber keine verstärkten Wände. Man kann sie sehr leicht flach zusammendrücken, was für die Aufbewahrung sehr praktisch ist. Die Stange zum Ziehen und Rollen besitzen aber die neueren Modelle ebenfalls. Nur die aus Omas Zeiten können nur per Hand getragen werde. Diese Leichtgewichte sind äußerst praktisch, wenn man mit dem Zug reist und oft umsteigen muss. Da kann man nicht immer mit der Rolltreppe fahren, sondern muss die Treppen zu Fuß bewältigen. Je leichter dann das Gepäck ist, desto besser. Dies wissen auch renommierte Hersteller wie etwa koffer-direkt.

Robustere Ausführungen

Die etwas robusteren Varianten sind ebenfalls aus Stoff, aber alle Seiten sind verstärkt. Das macht sie unempfindlicher gegenüber Stößen oder Kratzern. Rollen und die Stange zum ziehen sind ebenso vorhanden, aber sie wiegen schon etwas mehr als die Leichtgewichte. Andererseits kann man mit ihnen schon einmal einen Flug machen, ohne dass durch das Verladen ins Flugzeug der Inhalt beschädigt oder verbeult wird. Mit der richtigen Verstärkung, halten sie dieser Beanspruchung wundervoll stand. Am stabilsten sind die Hartschalenkoffer. Auf ihrer Hülle kann schon mal ein Kleinkind stehen, so widerstandsfähig ist die. Gerade Vielflieger legen sich diese Modelle zu, denn damit kann wirklich nichts zu Bruch gehen.

Reicht also ein Koffer für für jede Art von Reise?

Wer einen für jede Gelegenheit haben möchte, sollte sich also für die zweite Art Koffer entscheiden. Er ist nicht so schwer wie ein Hartschalenkoffer, aber robuster als viele Leichtgewichte. Es gibt sie bereits für wenig Geld und in allen erdenklichen Größen. Wenn man sich einen fürs Handgepäck und einen Größeren für längere Reisen zulegt, hat man eigentlich Einen für jede Art von Reise.

Bildmaterial erstellt durch ‚inarik‘ (Fotolia)Similar Posts: