Schöne Stunden im Freien: Diese Outdoor-Möbel und Accessoires sind im Trend

Artikelgebend sind Gartenmöbel-Trends. Der Garten wird zum Wohnzimmer und es wird eine ganz neue Wohnlichkeit im Garten, auf der Terrasse und dem Balkon zelebriert. Auf Gemütlichkeit legen wir bei der Auswahl der Gartenmöbel schon länger großen Wert, aber jetzt darf es noch eine Spur filigraner, eleganter und schlichter werden. Zum Einsatz kommen vor allem Gartenmöbel aus Materialien wie Kunststoff und Beton.

Wohnen unter freiem Himmel

Das Wohnen unter freiem Himmel soll heute genauso schön und gemütlich sein wie innerhalb der vier Wände. Schon seit einiger Zeit zeichnet sich der Trend zum Zweitwohnzimmer im Freien ab. Nach wie vor beliebt sind Sofas für den Außenbereich. Ein Sofa auf der Terrasse oder dem Balkon ist ein echtes Highlight und der Inbegriff der Gemütlichkeit. Besonders beliebt sind außerdem gemütliche Lounge-Möbel. Hierbei wünschen sich die Verbraucher vor Möbelstücke, die sich flexibel miteinander kombinieren lassen. Gartenmöbel-Serien, die sich beliebig zusammenstellen und erweitern lassen, bieten den Vorteil, dass diese sich an die individuellen Bedürfnisse und Platzverhältnisse anpassen lassen. Bei den Materialien sind vor allem Kunststoff und Rattan angesagt. Während sich natürliches Rattangeflecht eher für den Innenbereich eignet, hält das Flechtmuster aus Kunststoffrattan, wie es häufig für Gartenmöbel verwendet wird, Wind, Sonne und Regen stand. Rattanmöbel wirken aufgrund des Flechtwerks zudem leicht und luftig und lassen auch kleine Balkone nicht überladen wirken.

Stimmung schaffen mit Möbeln und Dekorationen

Neben Kunststoff- und Rattanmöbeln liegen auch Möbel aus Beton voll im Trend. Das Grau der Betonmöbel harmoniert mit dem Grün des Gartens. Beispielsweise Bänke, Hocker und Tische werden aus Beton angeboten. Ebenfalls im Kommen sind Gartenmöbel, die aus einer Kombination von Holz und Metall bestehen. Nach wie vor gibt es natürlich auch Gartenmöbel aus Teak. Bei den Accessoires für den Außenbereich darf es gerne bunt werden. Im Gegensatz zu den Gartenmöbeln, die im Jahr 2014 eher geradlinig und dezent sind, sind die Accessoires auffällig und gerne opulent. Schaffen Sie Kontraste und hängen Sie über Ihrem Essplatz im Freien zum Beispiel einen Kronleuchter auf. Kleine Farbtupfer schaffen Sie mit bunten Kissen und Poufs in Farben wie Rot, Grün, Gelb und Blau. Angesagt sind vor allem Streifenmuster. Mit einem Windlicht, Kerzen und Vasen in bunten Farben sorgen Sie für die richtige Stimmung im Freien.

Gemütlichkeit im Sommer

Gestalten Sie Garten, Terrasse und Balkon gemütlich und einladend mit schönen Gartenmöbeln und passenden Dekorationen. Voll im Trend liegen Sie mit der Kombination aus schlichten Gartenmöbeln und farbenfrohen Accessoires. Möbel und Dekoartikel für den Außenbereich können Sie auch bequem online kaufen – zum Beispiel unter www.loberon.de.


IMG: Thinkstock, iStock, Antoninapotapenko

Similar Posts: