Fünf Tipps für das moderne Badezimmer

Luxus BadezimmerWurde das Badezimmer früher bei der Wohnungseinrichtung eher stiefmütterlich behandelt, legen heutzutage immer mehr Menschen Wert auf ein modernes, einladend gestaltetes Bad. Hier gibt es die fünf besten Tipps, mit denen Sie Ihr Bad von einer langweiligen Nasszelle in eine Wohlfühloase verwandeln.

Tipp Nr. 1: ebenerdige Dusche

Eine ebenerdige Dusche sieht nicht nur toll aus, sondern bietet noch viele weitere Vorteile: So werden Ein- und Ausstieg erheblich erleichtert, was insbesondere für ältere oder körperlich eingeschränkte Personen eine große Erleichterung darstellt. Auch für alle anderen wird das Unfallrisiko erheblich verringert. Darüber hinaus ist die Dusche pflegeleichter und weniger schimmelanfällig als konventionelle Duschtassen.

Tipp Nr. 2: mit einer Installationswand mehr Platz schaffen

Besonders in kleinen Bädern können Sie mit einer Installationswand viel zusätzlichen Stauraum schaffen, denn die nutzbare Wandfläche wird mit ihrer Hilfe ganz einfach vergrößert. So ist es zum Beispiel möglich, die Leichtbauwand für ergänzende Ablageflächen, Spiegel oder einen Einbauschrank zu nutzen. Sogar Wasserleitungen können innerhalb der Wand verlegt werden, um dahinter eine Dusche unterzubringen.

Tipp Nr. 3: moderner Duschkopf

Moderne Duschköpfe sind mit zahlreichen Zusatzfunktionen ausgestattet, die jeden Gang unter die Dusche zum Erlebnis machen. Sie haben die Wahl zwischen Regenduschen, Modellen mit pulsierenden Massagedüsen oder solchen, die für eine Aroma- beziehungsweise Lichttherapie mit Duftkapseln oder farbigen LEDs ausgestattet sind. Praktisch: Den Duschkopf können Sie mit wenigen Handgriffen ganz einfach selbst austauschen.

Tipp Nr. 4: Stauraumwunder Rollcontainer

Mangelt es Ihrem Badezimmer an Stauraum, beschaffen Sie sich einen praktischen Rollcontainer. Der hat auch in der kleinsten Nische Platz und ermöglicht es, Pflegeprodukte, Handtücher und Co. griffbereit unterzubringen.

Tipp Nr. 5: Holz verleiht dem Bad Natürlichkeit

Holz verfügt über eine besonders angenehme Haptik und verleiht jedem Raum ein warmes, einladendes Ambiente. Für das Bad ist von Natur aus wasserabweisendes Lärchenholz besonders gut geeignet. Werden die Holzelemente im Badezimmer zusätzlich mit Lack oder Holzöl versiegelt, sind sie zusätzlich vor Wasserschäden geschützt.

Ein Ort zum Wohlfühlen

Das Bad sollte mehr sein als ein Ort, an dem die tägliche Körperhygiene stattfindet. Mit den richtigen Badmöbeln und Badaccessoires (erhältlich zum Beispiel auf www.jawoll.de) sowie etwas Kreativität wird jedes Badezimmer zur Wohlfühloase mit Wellnesscharakter.

IMG: ThinkStock, iStock, maryTRSimilar Posts: