Gaskombitherme – Brennwert oder Heizwert?

Heizund und HeizkostenGaskombithermen liefern nicht nur Heizwärme für die Räume, sondern auch Warmwasser. Da sie mit Gas betrieben werden, sind sie eine sehr umweltfreundliche und günstige Lösung. Darüber hinaus sind sie enorm platzsparend und können einfach im Badezimmer oder der Küche aufgehängt werden. Es wird kein gesonderter Raum benötigt.

Was sind Gaskombithermen?

Gaskombithermen werden vor allem in kleinen Wohneinheiten eingesetzt. Für größere Häuser sind sie nicht geeignet. In Mietwohnungen sind sie aber zum Beispiel eine ideale Lösung. Jede Partei bekommt so ihre eigene Gaskombitherme und folglich auch eine eigene Gasrechnung. Gaskombithermen heizen die Räume und erhitzen gleichzeitig das Brauchwasser. Das funktioniert nach einem ähnlichen Prinzip, wie bei einem Durchlauferhitzer. Sie sind als Heizwert- oder Brennwertkessel erhältlich. Beide arbeiten mit Erdgas oder Flüssiggas. Bei einem Brennwertkessel wird allerdings nicht nur der Brennstoff zur Wärmegewinnung, sondern auch die latente Energie im kondensierenden Wasserdampf gebunden und genutzt. Das Kondensieren des Wasserdampfes wird gezielt gefördert. Anders bei einem Niedrigtemperaturkessel. Hier wird nur der tatsächliche Heizwert der bei der Verbrennung entsteht genutzt. Hier wird der Wasserdampf zusammen mit den Abgasen nach draußen geleitet.

Mit dem Brennwertkessel Energie sparen

Ein Brennwertkessel liefert in der Regel viele Vorteile. So erreicht eine Gaskombitherme mit Heizwert-Technik einen Wirkungsgrad von bis zu 93 Prozent. Ein Brennwertkessel schafft dank der latenten Energie 110 Prozent. Das spart nicht nur Geld bei der Gasrechnung, sondern schont auch die Umwelt. Denn Brennwertkessel haben deutlich geringere Schadstoffemissionen. Besonders in Zeiten von steigenden Energiepreisen sind diese Thermen also deutlich vorzuziehen. Zwar sind sie in der Anschaffung teurer, aber das kann durch die rund 15 Prozent Energieersparnis leicht wieder hereingeholt werden. Eine Gastherme ( z.B. hier im Onlineshop) ermöglicht außerdem die stufenlose Einstellung der Heizwassertemperatur und liefert warmes Wasser ohne lange Vorlaufzeit.

Die Gaskombitherme mit Brennwerttechnik – energiesparend und umweltschonend

Eine Gaskombitherme ist in kleinen Haushalten immer eine sinnvolle Anschaffung. Sie nimmt wenig Platz weg, erhitzt das Brauchwasser und liefert Heizungswärme. So braucht man nur ein Gerät für beides. Brennwertkessel sind eine Weiterentwicklung der alten Niedrigtemperaturkessel, die nur den Heizwert genutzt haben. Sie sind energiesparender und umweltschonender.

(c) Rumkugel – Fotolia
Similar Posts: