Navy-Kleidung: Betont lässig!

Navy LookDer Navy-Look ist zwar immer wieder auch absoluter Modetrend, gleichzeitig gehört er aber auch zu den alteingesessenen Stil-Klassikern. Vor allem Jacken in Navi-Optik zählen zu beliebten Begleitern im Alltag, ganz egal, ob man sich zum entspannten Stadtbummel trifft oder auf dem Weg ins Büro ist.

Der Navy-Look ist alltagstauglich

Eine blaue Jacke, meist in schönem, dunklem Ton, lässt sich vor allem mit hellen Farben kombinieren. Aber auch mehrere Blautöne in einem Outfit sind absolut stilgerecht – man sollte nur darauf achten, dass die Blautöne tatsächlich miteinander harmonieren und sich in der Farbgebung nicht gegenseitig übertrumpfen. Also grelles Türkis oder Kobaltblau eignet sich zu diesem Look weniger. Allerdings lässt sich eine Navy Jacke gut zu weißer oder blauer Jeans und heller Bluse tragen, aber auch zu einem frechen Minirock und simplen weißen T-Shirt. Klar ist, dass Navy-Farben nie aus der Mode kommen und sich daher perfekt als Basicteile eignen. Ob als kurzes Bolero oder etwas länger als Cardigan geschnitten, die Navy-Jacke macht sowohl als Feinstrickmodell als auch als robuste Outdoorjacke eine perfekte Figur. Überzeugen Sie sich auf alpha-shop-schaefer selbst davon! Auch die Blazervariante, die meist im typischen Marinelook mit Goldknöpfen und aufgesetzter Brusttasche überzeugt, ist eine beliebte Option. Vor allem bei sehr klassischem Stil ist diese Variante gut zu kombinieren, denn zum eleganten Kleid in Streifenoptik oder schlichtem Weiß macht sich ein eleganter Blazer immer perfekt.

Der Anlass ist ausschlaggebend für das Styling

Eine Navy-Jacke ist nicht nur funktional und hilft bei kühleren Temperaturen, sondern ist gleichzeitig modisches Statement eines sehr lässigen Looks. Dass dieser auch elegant kombiniert werden kann, zeigen einige Stars aus Hollywood, die das lässige Kleidungsstück zum It-Piece für diesen Sommer machen. Wer ein schlichtes Kleid zur Navy-Jacke trägt, sollte auf auffällige Schmuckstücke und Accessoires Wert legen, da der Look sonst leicht zu eintönig werden kann. Auch die Schuhe, die meist eher flach und bequem geschnitten sind, sollten sich farblich deutlich vom übrigen Outfit absetzen, also etwa in hellem Beige oder sogar Weiß gehalten sein. Wer einen sommerlichen Tag in der Stadt verbringt, macht aber auch mit einem typischen Outfit in Weiß-Blau mit einem roten Accessoire nichts falsch. Wem Oberteil oder Rock bzw. Hose in Knall-Farbe zu großflächig erscheint, der wählt ein schlichtes kleines Halstuch in Rot oder aber eine rote Handtasche.

Sportliche Lässigkeit in deutlichster Form

Schickes Kleid im Marinelook oder man helle Hose mit Ringelshirt; Tatsache ist, dass der Navy-Stil immer etwas sehr sportliches und lässiges ausstrahlt. Die Modebotschaft lautet dabei einfach, sich in seiner Kleidung wohlzufühlen und gleichzeitig schick auszusehen, ohne zu sehr aufgestylt zu wirken. Mit den dezenten Navy Jacken lässt sich aber auch fast jeder andere Stil mit diesem besonderen Touch ausstatten.

Bild: xalanx – Fotolia.com



Similar Posts: