Dessous-Shopping für den Valentinstag

Artikelgebend ist der Dessous-Kauf zum Valentinstag. Welche Frau kennt das Problem nicht – der Partner hatte die tolle Idee, einen mit wunderschönen und teuren Dessous zum Valentinstag zu überraschen. Doch dann kneift der BH und das hübsche Höschen schlabbert am Po. Um ihn nicht zu kränken, machen die meisten Frauen gute Miene zum bösen Spiel und tragen die Wäsche trotzdem, doch nach zwei Wochen landet sie im Schrank und fristet dort ein trauriges Dasein. Schade eigentlich! Hier daher ein paar Tipps für alle Männer, wie ihr sicher zu den richtigen Teilen greift!

Analyse, Beratung, Kauf!

Geht auf einen gedanklichen (oder auch reellen) Streifzug durch die Wäscheschublade eurer Partnerin. Welche Art von Dessous trägt sie gerne? Knappe Tangas oder figurbetonte Panties? Sind die BHs mit Bügeln oder wattierten Cups, viel Spitze oder eher schlicht? Allein dadurch, dass ihr euch einen Überblick verschafft, könnt ihr wirklich herausfinden, was eurer Partnerin gefällt. Natürlich sollten die Dessous auch euren Geschmack treffen, doch sie muss die Teile schließlich tragen – also realistisch bleiben! Damit die geschenkte Wäsche auch passt, ist es hilfreich, sich fachkundig beraten zu lassen. Entweder ihr weiht die beste Freundin ein oder zieht mit einem Set, das eurer Freundin gut passt, ins nächste Fachgeschäft und lasst euch dort bezüglich der richtigen Größe beraten. So steigert ihr definitiv eure Chancen, die richtige Auswahl zu treffen!


Quelle des Bildes: silvio schoisswohl – Fotolia
Similar Posts: