Ein Trend der Neunziger lebt auf: Der Grunge-Look 2014

Ein Trend der Neunziger lebt auf: Der Grunge-Look 2014Spätestens, seitdem der Name des Models Cara Delevigne letztes Jahr in aller Munde war, zeichnete sich ein Trend ab: Grunge, eigentlich ein Kind der Neunziger, ist wieder angesagt! Die Basics sind simpel: lässige Boots, gern auch mit Nieten, weite Hemden, Bikerjacken, dazu im Kontrast feminine Kleider aus Samt oder Spitze und eine große Portion gewollte Nachlässigkeit, perfektioniert mit etwas rotem Lippenstift und viel schwarzem Eyeliner.

Die richtige Kombination

Vor allem im Winter kommt uns der Lagenlook sehr entgegen, daher gilt: Einfach anziehen, was gefällt. Beliebt sind vor allem dunkle Farben, an zweiter Stelle folgt Weinrot, doch auch Grau ist perfekt für diesen gewollt düsteren Look, in dem man sich so richtig rockig fühlt. Karomuster und Strumpfhosen mit Netzmuster oder anderen Einsätzen sind ebenfalls en vogue. Das perfekte Finish bilden gewollt zerzauste Haare – denkt einfach an den beliebten „Bedhead“, optisch frisch aus dem Bett gestiegen – und einige Accessoires wie schwere Armbänder, Ringe mit Totenkopfsymbol oder Lederbänder. Übertreibt es jedoch nicht, sondern kombiniert lieber einige ausgewählte Stücke, sonst wirkt der Look schnell überladen. Achtung: Im Büro solltet ihr diesen Stil lieber nicht tragen, denn dieser ist nun wirklich etwas für die Freizeit. Perfekt also für das nächste Konzert oder einen entspannten Kneipenabend mit Freunden!

Pic: George Mayer – FotoliaSimilar Posts: