Diese Materialien halten wirklich warm!

Der Artikel nennt Materialien die wirklich warm halten. Nicht überall dort, wo ‚warm‘ drauf steht, ist es auch warm ‚drin‘ Außerdem sollte es der molligen Winterkleidung auch nicht an optischen Reizen mangeln. Aber aus welchen Materialien werden denn nun kuschlig-warme und dennoch stilvolle Winter-Modeträume gemacht?

Möchtet ihr bei Minustemperaturen keinesfalls frieren und in der dicken Jacke oder der mollig-warmen Hose eine gute Figur machen, könnt ihr euch bedenkenlos in Mode aus Kaschmir, Wolle oder Angora hüllen. Der Vorteil all dieser Stoffe besteht darin, dass euch diese Produkte extrem gut wärmen und ausgezeichnet mit anderen Materialien kombiniert werden können. Da die Beine bei klirrender Kälte besonders anfällig sind, solltet ihr nicht auf eine Strumpfhose verzichten. Da das passende Schuhwerk ebenso zum Rundum-Wohlgefühl beiträgt, seid ihr mit wasserundurchlässigen Schuhen gut beraten, die zudem auch noch stabil und rutschfest sind. Auf eure Ballerinas oder allgemein Schuhe mit Ledersohlen solltet ihr daher lieber verzichten. Vielmehr würde ich euch gefütterte Bikerboots empfehlen, die eure Füße auch bei Minusgraden kuschlig warm halten. Mit hohen, gefütterten Stiefeln könnt ihr ebenso wenig falsch machen.


Image: Irina Drazowa-Fischer – Fotolia
Similar Posts: