Ein Wintertrend, der mollig warm hält: Loop-Schals erobern die Straßen

Artikelgebend ist der Trend der Loopschals. Wohin man auch schaut, Loop-Schals sind momentan auf unseren Straßen allgegenwärtig. Aus Seide, Baumwolle oder grobem Strick wärmen sie den Hals und bringen warm durch den Winter. Das Beste daran: Keine lästigen Schalenden mehr, die man am Ende noch im Reißverschluss einklemmt. Der Loop-Schal wird einfach zweimal lässig um den Hals gewickelt und schon sieht das Ganze richtig stylish aus.

Ich besitze bereits einen dünnen Schlauchschal, den ich vor allem im Herbst gern getragen habe – jetzt muss eine kältetaugliche Winterversion her. Hier eine kleine Sammlung meiner schönsten Fundstücke.

Wunderbar kuschelig und zart rosa: Loopschal von Bijou Brigitte

Der Schal ist mollig weich und überhaupt nicht kratzig – auch das zarte altrosa fand ich sofort sehr ansprechend. Ein Highlight sind auch die dezent eingearbeiteten Pailletten, die dem Schal das gewisse Etwas verleihen. Gibt es für 14,95€ bei Bijou Brigitte – genau das richtige für mädchenhafte Frauen mit zartem Teint.

Passt zu allem: Lässiger Grobstrick-Schal von Warehouse

Wer einen Schal sucht, den er wirklich immer tragen kann, sollte zu dieser Grobstrickversion von Warehouse greifen. Die lockeren Maschen geben dem Schal eine interessante Textur und sein weiches Beige passt wirklich zu allem. Von Warehouse über Asos, etwa 25€.

Lila bitte: Kuschelweicher Schal von Vila

Wer es ganz warm haben möchte, ist mit diesem dicken Loopschal aus Wolle von Vila richtig beraten. Zweimal umgewickelt hält er superwarm – sein dunkles Violett ist ein echter Hingucker. Besonders toll sieht der Schal zu braunen Haaren aus.


Image: Peter Atkins – Fotolia Similar Posts: