Cardigans: Kuschelig durch den Herbst

Inhalt des Artikels sind kuschelige Cardigans zum Herbst. Jetzt, wo die Tage kälter werden, möchte ich mich am liebsten nur noch mit einer Tasse Tee in meinem Bett einkuscheln und den Regentropfen zugucken, die die Fensterscheibe herunterlaufen. Irgendwann muss man dann aber doch mal aufstehen und sich hinaus in die Kälte wagen. Etwas erleichtert wird mir der Gang nach draußen durch die neuen kuscheligen Cardigans, die es jetzt wieder überall in den Läden zu kaufen gibt.

Deswegen war ich auch gleich letzte Woche bei Zara und habe mir einen der vielseitigen Alleskönner (beiger Strickcardigan, rund 25 €) gesichert. Die Auswahl in den Geschäften ist wirklich riesig und man kann sich kaum entscheiden. Mein Tipp ist eine neutrale Farbe wie beige oder karamell, die sich vielseitig kombinieren lässt. Wer seinen Cardigan auch abends (etwa über ein schickes Kleid) tragen möchte, sollte zu schwarz greifen. Wichtig ist hier auch, dass der Strick nicht zu grob ist und der Schnitt (z.B. mit Wasserfallkragen) elegant wirkt. Sehr schön sind auch eingewirkte Silber- oder Lurexfäden, die den Cardigan zusätzlich veredeln. In der Freizeit ist dann natürlich erlaubt, was gefällt. Grober Strick und bunte Muster halten schön warm und bringen Farbtupfer in den grauen Herbst. Kombiniert wird der Cardigan am besten zu Röhrenjeans oder Kleidern und dicken Strumpfhosen. So kann der Winter kommen!


Inhaber des Bildes: Forster Forest – Fotolia
Similar Posts: