Die Mode des Sommers

Fotomodel im SommerkleidDie Auswahl an Modeneuheiten und aktuellen Trends scheint in den letzten Monaten zu explodieren. Die Möglichkeiten der Kombinationen, Farben, Formen und Muster ist grenzenlos. Blumen, Karos, Punkte, Streifen und Knalltöne schmücken die Stoffen der aktuellen Saison und machen Lust auf Sommer, Sonne und Strand.

Abwechslung für den Sommer

Was angesagt ist, ändert sich in der heutigen Zeit doch recht schnell. Die Modetrends variieren von Saison zu Saison, aber ein absolutes Must-have in diesem Sommer sind Tücher und Schals. Hierbei sind der Trägerin keine Grenzen gesetzt, egal ob gerafft, mit Fransen, gemustert oder einfarbig – man kann nie genügend Tücher im Schrank haben, denn irgendwie passen sie immer, schützen im Sommer vor Verbrennungen und wärmen bei einem frischen Herbsttag den Hals. Ein weiterer Trend sind Pastelltöne. Zarte, aber weite Blusen aus Chiffon, Chinos in Beige und Rosa und cremefarbene, weite Shirts an heißen Sommertagen lassen einen frisch und durch die hellen Farben sogar etwas brauner wirken, als man es vielleicht ist. Im Punkt Sommerschuhe ist ebenfalls eine große Vielfalt zu erkennen. Viele natürliche Materialien wie Holz, Kork, Bast und echtes Leder werden zu modischen Römersandalen mit feinen Riemchen und Sommerschuhen mit Keilabsätzen verarbeitet. Hosen wie Röcke sind gleichermaßen beliebt in diesem Sommer. Wenn es untenrum gern beweglich sein soll, dann bietet sich ein bodenlanger, weiter Rock an, welcher an den Stil der siebziger Jahre erinnert. Für schöne, lange Beine bietet sich selbstverständlich etwas Freizügigeres an. Eine Jeanshotpants, eine Stoffshorts im Safari-Look oder ein klassischer Minirock lassen sich zu zahlreichen Basic-Oberteilen und weiten Blusen kombinieren und schauen bei sonnigem Wetter einfach immer fabelhaft aus.

Big Size-Kleidung genauso angesagt

Weite Oberteile, Röcke und Kleider empfehlen sich besonders für etwas fülligere Frauen. Big Size-Mode wirkt dabei aber nicht weniger modisch. Eher im Gegenteil, denn sie kaschiert die kleinen Pölsterchen durch Raffungen geschickt weg. Weite Blusen aus dünnen Stoffen, welche über den Po reichen, wirken zart und feminin und darunter beispielsweise eine schwarze Strumpfhose zu tragen, lässt die Beine optisch schmaler erscheinen. Viele preisgünstige Onlineshops und Läden laden zu zahlreichen Schnäppchen ein, sodass man zu jeder Gelegenheit ein luftiges Sommeroutfit im Schrank haben kann, ohne viel Geld auszugeben. Doch ab und zu lässt ein ganz besonderes Design-Kleidungsstück das Herz einer Frau einfach höher schlagen und das Preisschild erscheint plötzlich ganz uninteressant. Die neuste Designermode des Sommers lässt sich sehr gut auch online ergattern. Hier hat man zum Beispiel die Trends sehr gut im Überblick und braucht nicht von Laden zu Laden laufen.

Foto: Christian Schwier – Fotolia.comSimilar Posts: