Die schönsten Sommerfrisuren

Inhalt des Artikels sind die schönsten Sommerfrisuren. Wenn die Temperaturen über die 30-Grad Marke klettern, wünschen wir uns nur eines: Erfrischung und Abkühlung. Vor allem wer lange Haare hat, ist dankbar, die Mähne aus dem Nacken zu bekommen. In den letzten Wochen habe ich abends und auch tagsüber zahlreiche Sommerfrisuren ausprobiert und stelle euch hier meine liebsten Frisuren vor. Sie sind alle unglaublich praktisch, sehen toll aus und sind einfach nachzumachen! Greift also zu Haarbürste und Haarnadeln und begrüßt den Sommer mit Style.

Der Faux Bob: Etwas kompliziertere Frisur mit Wow-Effekt

Absolutes Fashion-Highlight diesen Sommer ist der Faux-Bob. Ich habe meine Haare schon einmal als kurzen Bob getragen und war vor allem im Sommer über diese pflegeleichte Frisur sehr dankbar. Wer nicht gleich zur Schere greifen möchte, kann mit einem kleinen Trick ganz einfach denselben Effekt erzielen: Die Haare vor dem Föhnen mit Schaumfestiger behandeln und die Strähnen einzeln auf einen Lockenstab aufdrehen. Dann die Haare im Nacken zu einem tiefen Pferdeschwanz zusammenbinden und das Zopfende mit Haarnadeln feststecken. Haarspray sorgt dafür, dass der Faux-Bob auch einige Stunden später nicht seine Form verliert.

Toupierter Pferdeschwanz

Dieser Klassiker ist auch diesen Sommer mein Liebling. Haare mit einem Toupierkamm leicht antoupieren und dann zu einem Pferdeschwanz zusammenbinden. Mit etwas Haarspray fixieren. Wer es lässig liebt, kann zudem einige Strähnen an den Seiten herauszupfen – fertig ist der perfekte Freizeitlook.

Dutt geht immer

An ganz heißen Tagen möchte ich auf einen Dutt nicht verzichten. Am schnellsten geht es, wenn man die Haare im Nacken zu einem Pferdeschwanz zusammenfast, eindreht und mit einem Haargummi fixiert. Etwas glamouröser und auch für das elegante Dinner tragbar, ist der seitliche Dutt: Seitenscheitel ziehen, Haare einflechten und dann tief im Nacken zum Dutt aufdrehen. Mithilfe von Haarnadeln feststecken und dann mit etwas Gel und Haarspray fixieren. Beliebt ist auch der hoch getragene Dutt. Dazu den Pferdeschwanz einfach etwas höher ansetzen und die Haare anschließend zum Dutt eindrehen. Sieht auch toll aus, wenn die Haare vorher geflochten werden!

Strohhut: Im Handumdrehen sommerlich

Egal ob Bad-Hair Day oder schlichte Faulheit – ein klassischer Strohhut zaubert im Handumdrehen eine lässige Sommerfrisur. Zudem schützt er vor der Sonne und ist somit der ideale Begleiter am Strand und auf Festivals. Eine Sonnenbrille vervollständigt den Beach-Look perfekt.


Bild: cohelia – Fotolia Similar Posts: