Ladies zeigt eure Füße: Open Toe Boots

Der Artikel beschreibt den aufkommenden Trend der Open Toe Boots. Im Winter waren meine absoluten Lieblingsschuhe definitiv meine schwarzen Nietenboots. Da mir diese bei langsam zu warm werden, muss eine neue Lösung her. Lässig, aber auch beim Ausgehen tragbar sollen sie sein – und am besten auch bei warmen Temperaturen tragbar.

Als ich gestern im Internetshop von Minelli (minelli.fr) gestöbert habe, bin ich dann auf die wunderschönen Open Toe Boots „Curlita“ (reduziert von 149 auf 89 Euro) gestoßen und war sofort verliebt. Mit elf Zentimetern Absatz und einer offenen Zehenpartie sind diese Schuhe ein wahres Schmuckstück, das ich mir kombiniert zu ganz vielen Kleidungstücken vorstellen kann. Noch bin ich zwar etwas am Zögern, doch ich denke, ich werde mir diese Schätzchen in den nächsten Tagen zulegen, bevor sie mir jemand vor der Nase wegschnappt.

Was zu den Trend-Boots passt

Kombiniert werden können die Open Toe Boots vielfältig: Ob als Kontrastprogramm zum langen gemusterten Maxi-Kleid, rockig zu Shorts und T-Shirt oder elegant mit einer schmalen Chino und einer eleganten Seidenbluse – der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. Das Beste dabei: Dank der offenen Zehenpartie schwitzt man nicht und kann zugleich den neu erworbenen Sommernagellack ausführen.

Im Herbst werden die Open Toe Boots dann mit dicken Strumpfhosen, Wollsocken oder Strumpfhosen wettertauglich gemacht – auch hier freue ich mich schon auf die vielen möglichen Kombinationen.


IMG: Markus W. Lambrecht – FotoliaSimilar Posts: