T-Shirts auf moderne Art und Weise bedrucken lassen

Kaum ein Kleidungsstück gibt es in mehr Variationen, als das T-Shirt. Unser ständiger Begleiter ist längst nicht mehr nur der praktische Klassiker, sondern ein Ausdruck von Modebewusstsein und Individualität. Wer es aber ganz besonders exklusiv mag, der lässt sich sein T-Shirt nach den eigenen Vorstellungen bedrucken und kreiert so sein ganz persönliches Unikat.



Beim Textildruck hat sich viel getan

Früher musste man noch Holzstücke zurechtschneiden, wenn man Textilien bedrucken wollte. Entweder schnitzte man Motive direkt auf eine Holzplatte oder schnitt nur die Umrisse hinein, die dann mit in Farbe getränktem Filz aufgefüllt wurden. Heute ist es aber längst nicht mehr so umständlich ein Bild oder einen Schriftzug auf ein Textilstück zu bekommen. Die moderne Technik setzt mittlerweile kaum noch Grenzen, wie man ein T-Shirt bedrucken lassen kann – ganz individuell und günstig.

Flockfoliendruck – Der Renner beim T-Shirt Druck

Das gängigste Druckverfahren, wenn man sich ein T-Shirt bedrucken lassen möchte, ist heute der Flockfoliendruck. Bei diesem Verfahren werden die Vorlagen mit einem Schneider in die Deckfolie einer einfarbigen Kunststofffolie geritzt und dann herausgeschnitten. Anschließend erfolgt der Druck auf den textilen Untergrund. Bei dieser Technik ist der Vorteil, dass sich Logos, Piktogramme und Schriftzüge sehr gut und günstig drucken lassen. Farbverläufe hingegen sind schwierig zu realisieren und mit hohen Kosten verbunden. Um ein noch schöneres und langlebigeres Ergebnis zu bekommen, kann man beim T-Shirt bedrucken auch mit dem direkten Flockdruckverfahren vorgehen. Hier wird Klebstoff durch ein Sieb auf dem Textilstück aufgebracht und mit bunten Farbflocken versehen. Da dieses Verfahren allerdings recht langwierig ist, wird der Foliendruck meist bevorzugt.

Weitere gute Möglichkeiten beim T-Shirt-Druck

Eine andere schöne Möglichkeit, die das Computerzeitalter gebracht hat, ist der Digitaldruck, bei dem es möglich ist beim T-Shirt Druck mit  Bildern zu arbeiten. Schon bei mittlerer Auftragsgröße ist dieses Verfahren heute nicht mehr teuer. Desweiteren gibt es den Sublimationsdruck, der mit einem speziellen Drucker vorgenommen werden muss. Dabei wird Farbe aufgetragen, die mit dem  Polyester des Textilstückes reagiert und somit nicht auf der Oberfläche liegt. Diese Drucke sind selbst mit der Hand kaum spürbar und erhöhen den Tragekomfort erheblich. Wer es etwas traditioneller, aber ebenfalls besonders hochwertig haben möchte, für den besteht auch noch die Möglichkeit ein T-Shirt besticken zu lassen, was dank speziellen Programmen heute ebenfalls bezahlbar geworden ist.

Foto: sannare – Fotolia
Similar Posts: