Statement-Schmuck: Ketten und Armreifen mit Wow-Effekt

Jetzt wo sich endlich die ersten zaghaften Sonnenstrahlen blicken lassen, kann man tatsächlich einmal daran denken, Shorts und Sommerkleider hervorzukramen. Dieses Jahr freue ich mich ganz besonders, denn es gibt einen neuen Accessoires-Trend, der den Sommer noch schöner macht: Statement-Schmuck!


Große Worte, doch was ist Statement-Schmuck eigentlich? Das Motto lautet „Klotzen statt Kleckern“, denn bei Statement-Ketten und Accessoires gilt: Je größer und ausgefallener desto besser. Für mich, schon immer Fan von klobigen Accessoires, der beste Modetrend überhaupt. Auch bei den Farben geht es ausgefallen zu, von bonbonrosa bis mint und neongelb ist erlaubt was gefällt. Tolle Trendteile findet ihr beispielsweise bei Zara, H&M oder Accessorize. Wenn ihr selbstgemachten Schmuck liebt, schaut euch einmal online bei Dawanda um – mit etwas Stöbern findet man dort wunderschöne Ketten und Ohrringe zu vernünftigen Preisen.

Tolle Eyecatcher richtig kombinieren

Sind die heißen Trendteile in eurem Besitz, stellt sich natürlich auch die Frage: Wie am besten kombinieren? Damit euer Statement Schmuck voll zur Geltung kommt, sollte man sich beim Rest der Kleidung eher zurückhalten. Am besten wählt ihr einfarbige Teile, vor allem die Farben schwarz, weiß und nude sind sehr vielfältig und lassen sich zu fast allem kombinieren. Besonders schön ist es, wenn die Farben des Accessoires sich in eurem Outfit wiederfinden, etwa eine Statment-Kette mit mintfarbenen Details zu abgeschnittenen Jeansshorts, einem schlichten weißen Shirt und Keilsandaletten mit mintfarbenen Riemchen – um nur eines meiner Lieblingsoutfits zu zitieren. Abends kombiniere ich gerne goldene Statementketten zum kleinen schwarzen oder einem tiefausgeschnittenem weißen Top, Rock und High Heels. Wer den Ethnolook liebt, trägt mehrere klobige Armreifen aus verschiedenen Materialien zu langen Maxi-Kleidern – damit kommt die Sommerlaune wie von selbst. Ebenfalls im Trend liegen sogenannte Cocktailringe, die sich durch ihre überdimensionierte Größe und zahlreiche funkelnde Details auszeichnen und jedes Abendoutfit aufwerten. Definitiv auf meiner Wunschliste! Im Büroalltag machen sich große Statementohrringe oder Ketten zu weißen Blusen wunderbar, auch schlichte Pullis werden so im Handumdrehen bürotauglich.
Absolutes No-Go ist die Kombination von mehreren Statement-Accessoires. Tragt ihr eine auffällige Kette, ist bei Ohrringen und Armreifen Zurückhaltung angesagt und umgekehrt. Als Goldene Regel gilt: Das Statement-Piece ist der Blickfang eures Outfits – alle anderen Teile sind nur Nebendarsteller und dementsprechend zurückhaltend gewählt.

Bild: Stefan Gräf – FotoliaSimilar Posts: