So sparen Sie beim Onlineshopping bares Geld

Kreditkarte im LaptopDas Angebot im Internet ist riesig – von der Stecknadel bis zum Eigenheim, es gibt so gut wie nichts, was online nicht erhältlich wäre. Die Waren sind oftmals auch günstiger als im Laden – schließlich können die Online-Händler teure Ladenmieten einsparen. Doch auch im Internet lässt sich mit ein paar Tricks nochmal viel Geld sparen:

Warten kann sich lohnen

Preise, insbesondere die für Unterhaltungselektronik, sind selten über einen längeren Zeitraum konstant. Wenn Sie es also mit dem neuen Handy oder dem Fernseher nicht allzu eilig haben, können schon ein paar Tage Warteschleife sich in bare Münze auszahlen. Schauen Sie bei einem teuren Einkauf ein paar Tage später nach, ob der Preis bei dem Anbieter vielleicht gesunken ist. Wenn ja, hilft eine Beschwerde beim Händler. Amazon gibt zum Beispiel mit seiner 7-Tage-Preisgarantie die Differenz zurück.

Immer den Gesamtpreis checken

Beim Versand gilt: Achten Sie auf den Mindestbestellwert für einen kostenlosen Versand. Oft lohnt es sich, seine Bestellungen zu sammeln, um beim Versand Geld zu sparen. Und apropos Versand: Haben Sie sich beim Onlineshopping für ein bestimmtes Produkt entschieden, vergleichen Sie die Angeboteauf anderen Portalen. Schauen Sie sich immer den Gesamtpreis inklusive Versandkosten an: Mit Porto und Verpackung wird ein vermeintlich günstiges Angebot schnell teurer als gedacht. Werden Sie Facebook-„Freund“ und bestellen Sie den Newsletter: Viele Shops belohnen so viel Interesse und geben Rabatte. Andere Anbieter Shops – wie zum Beispiel Frontlineshop auf der Webseite www.frontlineshop.com/gutscheine – geben mit Coupons, Gutscheinen und Rabatt-Codes ordentlich Nachlässe.

Lieber von zuhause shoppen

Und: Shoppen Sie lieber vom PC oder Laptop aus und nicht mit dem Smartphone. Warum? Weil davon ausgegangen wird, dass wer mobil einkauft keine Zeit zum Preisvergleich hat. Nehmen Sie sich also die Zeit, shoppen Sie gemütlich nach Feierabend und freuen Sie sich über die Waren UND das Gesparte.

Bild: ThinkStock – Fuse

Similar Posts: