Verwirrung pur: Ein Produkt, vier Preise bei Media Markt

Verwirrung pur: Ein Produkt, vier Preise bei Media MarktDer Media Markt wirbt damit, dass sich Verbraucher nicht vom Handel hinters Licht führen lassen sollen und erweckt mit seiner Kampagne den Eindruck, dass er seine Kunden fair behandeln und auf Verkaufstricks verzichten würde. Ein Technik-Blogger entdeckte jedoch, dass auch der große Technologiemarkt seine Kunden irritiert und ihnen sogar ein Produkt zu vier unterschiedlichen Preisen anbietet.

Vier Preise für eine Speicherkarte

Der Blogger suchte im örtlichen Media Markt nach einer Speicherkarte für sein Tablet und entdeckte diese in der Fotoabteilung zum Preis von 29,00 Euro. Ein Mitarbeiter machte ihn darauf aufmerksam, dass es die gleiche Karte in der Mobilfunkabteilung für 11,00 Euro gebe. Bei einer späteren Recherche stellte der Kunde fest, dass der Händler die Speicherkarte im Online-Shop für 27,00 Euro bei Abholung im Laden und für 28,99 bei Versandzustellung anbietet. Das sind vier verschiedene Preise für ein Produkt. Der Preisunterschied von 1,99 Euro zwischen dem persönlichen Abholen im Geschäft und dem Zuschicken der Ware lässt sich mit unterschiedlichen Vertriebskosten erklären und beruht zudem auf der Entscheidung des Kunden für die bevorzugte Zustellweise.

Wie erklärt der Media Markt die Preisunterschiede?

Eine Sprecherin des Media Markts erklärt, dass es sich um zwei Varianten der Speicherkarte handele. Diese seien technisch zwar identisch, werden vom Hersteller aber in zwei verschiedenen Verpackungen ausgeliefert und haben zudem unterschiedliche EAN-Nummern. Der deutliche Preisunterschied zwischen beiden Modellen sei durch eine Werbeaktion verursacht worden, die nur eine der beiden Produktvarianten umfasste. Den unterschiedlichen Grundpreis im Online-Shop erklärte die Sprecherin mit regionalen Wettbewerbsgesichtspunkten. Er gab an, dass einige Produkte aufgrund des lokalen Wettbewerbs in einzelnen Filialen günstiger als gewöhnlich verkauft werden, während der größte Teil des Warensortiments in allen stationären Geschäften und online zum selben Preis erhältlich sei. Dass Hersteller identische Produkte mit verschiedenen EAN-Kennzeichnungen vergeben, ist der Marktsprecherin zufolge ungewöhnlich.

Der Media Markt steht nicht alleine

Identische Produkte mit verschiedenen EAN-Nummern und unterschiedlichen Verpackungen sind im Handel verbreitet, wobei in der Regel eine der Varianten unter dem Markennamen und die andere als Eigenmarke des Händlers angeboten wird. Dass sich die Preise nach der Wettbewerbssituation richten, ist ebenfalls nicht ungewöhnlich, sondern bei großen Ladenketten ebenso wie der günstigere Verkaufspreis im Online-Shop häufig zu beobachten. Erwähnenswert wird die Preisgestaltung des Media Marktes erst durch die den Verzicht auf Preistricks suggerierende Werbung.

Bild: cirquedesprit – Fotolia

Similar Posts: