Funktionele Segelbekleidung: Kauftipps und Qualitätsmerkmale

SegelbekleidungSegeln gehört zu einer der anspruchsvollsten und vielseitigsten Sportarten und stellt an die Segelbekleidung die unterschiedlichsten Ansprüche: sie muss nicht nur verschiedenen Wetterlagen trotzen, sondern auch Sicherheit, Komfort und Funktionalität bieten.

Die klassischen Varianten

Beim Inshore Sailing oder Segeln im Küstenbereich müssen Sie sich mit Ihrer Kleidung den oftmals schnellen Wetterwechseln anpassen können. Ein Basic jeden Törns ist das Spraytop. Es trotzt Wind, Spritzwasser, Wärme und kühleren Temperaturen gleichermaßen und sollte sich durch verstellbare Hals- und Ärmelabschlüsse sowie einen breiten Bund und atmungsaktives Material auszeichnen.
Für das anspruchsvolle Offshore Sailing benötigen Sie Segelbekleidung, die den zum Teil extremen Wetterlagen auf hoher See standhält. Funktionsunterwäsche gleicht Temperaturschwankungen aus, nimmt Schweiß auf und leitet ihn nach außen ab. Hosen mit verstärktem Gesäß- und Kniebereiche garantieren eine längere Haltbarkeit.
Schuhe oder Stiefel müssen Ihnen einen sicheren Stand gewähren, eine rutschfeste Sohle haben, salzresistent sein, ausreichend wärmen und gleichzeitig das Deck schonen.

Volle Kraft voraus!

Bei Inshore Race und Dinghy ist schnelles Reagieren gefragt. Die Segelbekleidung muss bequem sein und gleichzeitig so perfekt sitzen, dass sie die notwendigen Bewegungsabläufe keinesfalls behindert. Diesen Ansprüchen werden Sie mit entsprechend konzipierten Anzügen gerecht, die leicht an- und auszuziehen sind und so notfalls auch direkt auf dem Wasser gewechselt werden können. Die Ausführungen reichen von kurzen und langen bis zu kombinierten Varianten, die jeweils an unterschiedliche Temperaturbereiche angepasst sind. Die Verbindung kurzer Arm – langes Bein empfiehlt sich vor allem dann, wenn bei warmem Wetter viel auf den Knien gearbeitet wird.
Geeignete Neoprenschuhe erhalten Sie mit oder ohne Schaft, mit Schnürung oder Reißverschluss und als Barfußvariante.

Alle Kriterien an Bord

Egal, für welche Art des Segelsports Sie sich entscheiden: Ihre Kleidung muss gleichermaßen temperaturausgleichend und atmungsaktiv wie wind- und wasserdicht sein. Innovative Materialien, funktionelle Details und eine hochwertige Verarbeitung erhöhen nicht nur den Tragekomfort, sondern auch die Einsatzmöglichkeiten und die Langlebigkeit.

Foto: aragami – FotoliaSimilar Posts: