Festtagsmode: was trägt die Braut von Welt?

Die Hochzeitsmode Trends en detailGerade bei den großen Festen des Jahres oder der Familie spielt vor allem die Mode der Damen eine große Rolle. Am wichtigsten ist jedoch die Brautmode bei einer Hochzeit. Hier stellt sich grundsätzlich die Frage bei allen Beteiligten, was trägt die Braut von Welt wohl bei diesem besonderen Anlass.



Traumhochzeitskleider für Alle!

Es ist bekannt, dass Marie Antoinette sich zu ihrer Zeit gerne mit hauchzarten Stickereien und üppigem Chiffon kleidete. Aber auch in der heutigen Zeit sind die Damen dieser Richtung nicht abgeneigt. Selbst die moderne Frau hat es ab und zu gerne einmal romantisch. Aus diesem Grund kleidet sie sich gerade zu ihrer Hochzeit als eine Prinzessin. Gehüllt in edle Stoffe, die verziert sind mit netten, mädchenhaften Rüschen und glitzernden Strass-Details nimmt die Verwandlung in eine bezaubernde Prinzessin ihren Lauf.

Bei der Brautmode hält immer mehr die Phantasie aus dem Märchenland große Zustimmung und Beachtung. Aber auch der Romantic Chic ist nicht zu unterschätzen. Seine unwiderrufliche Stärke liegt in seiner Zeitlosigkeit. Weder Schnitt noch Details wirken altmodisch oder gar allzu modern. Diese Kleider entsprechen dem, was als universell gilt und entsprechen somit dem, was man von ihnen erwartet. Diesen einen Tag der Hochzeit zum schönsten Tag im Leben der Braut zu machen.

Rafinesse an den Tag legen

Eine besondere Note von sinnlicher Leichtigkeit wird der Romantik durch zarte Kleidchen mit raffiniert gearbeiteten Raffungen verliehen. Die Verwendung feiner Seiden- und Satinteile mit dazu gehörigen Spitzenbordüren, die einen Hauch von Lingerie vermitteln, runden das ganze stilvoll ab. Um dem allem noch etwas Luxus zuzufügen, wird dieser Stil mit Hilfe fließender Schnitte aus feinsten Stoffen noch ergänzt. Spitze ist ebenfalls ein sehr beliebter Look.

Bei der Hochzeit trägt eine moderne, selbstbewusste und verführerische Braut die feine Spitze nicht nur unter dem Kleid, im Gegenteil. Allerdings wirkt der Stoff am besten alleine, so dass ein Hauch vollkommen ausreichend ist. Damit sie aber auf der sicheren Seite ist, gilt zu beachten, dass man aus farbtechnischen Gründen das Outfit zur Hochzeit am besten mit weißer oder hautfarbener Lingerie kombiniert bzw. abstimmt.

Was trägt die Braut von Welt

Bei der Festtagsmode ist es wie mit allem im Leben. Die Braut trägt zu ihrer Hochzeit das, was ihr gefällt. Das sollte schon feststehen, bevor die Hochzeitseinladungen verschickt werden. Und das ist in der Regel auch das, was sich seither immer bewährt hat. Weiße, raffiniert gearbeitete Brautkleider, deren Schneider es verstehen, jede Braut durch ihre Kreation so aussehen zu lassen, wie es sich für eine Braut gehört. Sie soll aussehen wie eine Prinzessin.


Bildquelle sind Stefan Thiermayer und Katie Little – FotoliaSimilar Posts: