Fünf wesentliche Reise-Accessoires

Koffer-PackenDie Freude auf eine bevorstehende Reise in den Urlaub ist riesengroß. Bei aller Euphorie sollte daran gedacht werden, die wichtigsten Dinge in den Koffer zu packen. Griffbereit müssen die Reiseunterlagen, die Geldbörse und der Reisepass oder Personalausweis sein. Es gibt vor allem fünf wesentliche Reise-Accessoires, die unbedingt mitgenommen werden sollten:


1. Utensilien zum Schwimmen und Baden

Schwimmutensilien wie Badezeug sollte im Sommerurlaub nicht vergessen werden. Die Kleinen müssen Schwimmflügel erhalten, falls sie noch nicht schwimmen können. Diese sollten auch dann angelegt werden, wenn das Wasser gar nicht tief erscheint. Wasserspielzeug sollte ebenfalls nicht vergessen werden, denn am Urlaubsort kann dieses um einiges teurer sein. Badeschuhe sind besonders dann sinnvoll, wenn der Strand steinig ist. Die Unterwasserliebhaber sollten ihre Ausrüstung zum Schnorcheln einpacken.

2. Der perfekte Sonnenschutz

Die Sonnencreme oder –milch muss für sonnenreiche Urlaubsgebiete einen hohen Lichtschutzfaktor besitzen. Aber auch dann ist Vorsicht geboten, wobei anfangs ein kurzer Aufenthalt in der prallen Sonne ausreicht, auch wenn der Körper gut eingecremt wurde. Dies gilt besonders für Kinder, die besser leichte Kleidung zum Bedecken der empfindlichen Hautpartien tragen sollten. Die Kopfbedeckung sollte für Groß und Klein nicht vergessen werden. Eine Sonnenbrille schützt die Augen vor zu starker Helligkeit.

3. Die wichtige Reiseapotheke

In die Reiseapotheke gehören neben gewöhnlichen Schmerztabletten ein Mittel gegen Durchfall und eins gegen Reisekrankheit. Die Übelkeit bei Reisekrankheit kann nicht nur während einer Seereise auftreten; manche Menschen sind ebenso empfindlich bei Busreisen oder im Auto. Außerdem könnte ein Fieberthermometer mitgenommen werden, und das Verbandzeug sowie Pflaster sind ebenso empfehlenswert.

4. Ladegeräte nicht vergessen

Das Handy, die Videokamera und der Fotoapparat kommen ohne das Ladegerät nicht aus, weshalb dieses auf keinen Fall vergessen werden sollte. Der Ärger ist groß, wenn der Akku des Gerätes leer ist und es deshalb nicht mehr verwendet werden kann.

5. Ein Notset für alle Fälle

Nicht zuletzt können Nähutensilien äußerst nützlich sein. Daneben wäre die Mitnahme von Waschzeug für die kleine Wäsche zwischendurch ratsam. Eventuell gehören ebenso Schuhputzzeug, ein Flaschenöffner und das Feuerzeug zu der Ausrüstung. Das wichtigste zuletzt. Egal, ob Sie innerhalb Deutschlands oder im Ausland unterwegs sind, sollten Sie jederzeit für alle Fälle gerüstet sein. Nehmen Sie nicht zu viel Bargeld mit und bedenken Sie, dass es in den meisten Hotels und bei der Buchung Ihrer Flüge möglich ist, mit Kreditkarte zu bezahlen. Beantragen Sie am besten bereits im Voraus die richtige Kreditkarte. Beispielsweise eine Gold Card bringt viele Vorteile und Serviceleistungen mit sich, die Ihren Urlaub zu einem Traumurlaub werden lassen können, bei dem Sie für alle Fälle gut ausgerüstet sind. Auf diese Weise werden die wertvollsten Wochen im Jahr sicherlich auch die schönsten.

Foto: D.Copy – Fotolia.deSimilar Posts: